MITTWOCH, 11.10.
19:30 Uhr, Lothar-Fischer-Saal

Jazznight

Es spielt das Axel Kühn - Helmut Lörscher Quartett

Axel Kühn - sax
Helmut Lörcher - piano
Bernd Heitzler - bass
Daniel Schay - drums


Explosive Mischung: Und eben darum goldrichtig

Hohe Spielkultur, Virtuosität und große stilistische  Vielfalt. Mit dem Saxofonist Axel Kühn und dem Pianist Helmut Lörscher, beide Professoren an der Hochschule für Musik Freiburg gelingt diese Bandbreite überaus erfolgreich.
Ihr Quartett mit den kongenialen Partnern Bernd Heitzler (bass) und Daniel Schay (drums), Dozenten  an der Musikhochschule Freiburg, war im Februar 2016 bereits im Kultur-und Bürgerhaus Denzlingen zu Gast und begeisterten das Publikum mit vitalem Jazz, bei dem auch Berührungen zur klassischen Musik kunstvoll ausgelotet wurden.
Als besonders vielseitiger Saxophonist arbeitet Axel Kühn mit prominenten Musikern in verschiedenen Kontexten zusammen. Mit der SWR Big Band wurde er schon mehrfach für einen Grammy nominiert.
Helmut Lörscher ist neben seiner Tätigkeit als Jazzpianist für seine umfassende Kunst der stilgebundenen Improvisation bekannt, die er  u.a. auch an der Seite von Kabarettist Matthias Deutschmann in der Denzlinger Kulturwoche 2015 eindrucksvoll unter Beweis stellte.
Bernd Heitzler, Kontrabass & Elektro-Bass , ist Gründungsmitglied und Co-Leader des " Cecile Verny Quartet", mit dem er zahlreiche Studio-CD`s sowie Liveübertragungen und Mitschnitte einspielte. Internationale Tourneen, Auszeichnungen und Preise,u.a. Preis der Deutschen Schallplattenkritik für das Album "The Bitter an the Sweet"( 2006) säumen seinen Weg.
Als Drummer und Percussionist mit Musikern bzw. Bands wie: Rick Brown, Bireli Lagrene, Silviain Luc, Jay Ashby, Michael Heitzler Klezmer Band, Ismael Reinhardt Jazz Quartett und Kim Nazarian (New York Voices ), Jazzchor Freiburg usw. fasziniert  Daniel Schay  in der Jazzszene. Dabei ist er auch noch Organisator und Drummer der Reihe Jazz Club im Salem Offenburg.


zurück